deenfresitcntr

Drehgeber WDGR – der inkrementale Redundante

Wachendorff Automation kombiniert seine Kernkompetenzen optischer und magnetischer Sensorik in ein 58 mm Gehäuse.

Sicherheit für Ihre Anlage

  • Robuster Redundanz-Industriegeber
  • Schutzart IP67, am Welleneingang IP65
  • Hohe Störungssicherheit
  • Hohe Lagerlasten: bis 220 N radial / 120 N axial
  • 2 vollwertige Drehgeber in einem Gehäuse
  • Diversität durch 2 Messprinzipien – optisch / magnetisch
  • Hohe Performance Level erreichbar in Kombination mit sicheren Steuerungen oder z.B. sicheren Drehzahlwächtern

Diversitär – und doch perfekt aufeinander abgestimmt

Durch die Verwendung unserer langjährig erprobten und eigens entwickelten Sensoriken, setzen wir unseren Fokus auf äußerste Zuverlässigkeit. Seit über 20 Jahren haben wir Erfahrung in der Entwicklung inkrementaler optischer Drehgeber und seit 10 Jahren entwickeln wir magnetische inkremental Drehgeber.

Dies ermöglicht es uns nicht nur einen redundanten Drehgeber herzustellen, sondern diversitäre redundante Drehgeber die perfekt aufeinander abgestimmt sind. Diversitär bedeutet, dass man gezielt die Ausfallsicherheit erhöht, indem man z.B. verschiedene Messprinzipien und so wenig wie möglich baugleiche Komponenten einsetzt. Der Grundgedanke hinter diesem Vorgehen ist, dass die unterschiedlichen Sensorikplattformen auch verschieden empfindlich bzw. unempfindlich auf Störungen jeglicher Art reagieren und dadurch nicht zeitgleich ausfallen, so dass die nachgeschaltete Elektronik diesen möglichen Ausfall sicher erkennen kann.

Hohe Performance Level und geringere Kosten

Für die Umsetzung einer Sicherheitsfunktion nach z.B. Performance Level d oder SIL 3 müssen nicht zwangsläufig alle Komponenten den Sicherheitsanforderungen direkt genügen. Oftmals kann mit einer redundanten Information und der geeigneten Steuerung der geforderte Sicherheitslevel erreicht werden. Konkret stellen unsere redundanten Standarddrehgeber diversitäre (magnetisch und optisch) Signale zur Verfügung, die vollständig unabhängig voneinander erzeugt werden, aber dennoch in Korrelation zueinander gebracht werden können. Selbst die Versorgungsspannung ist für jede Sensoreinheit separat vorhanden. Nahezu alle sicherheitsgerichteten Steuerungen oder Überwachungen verfügen über konventionelle Eingänge. Damit gelingt es, mit qualitativ hochwertigen redundanten Drehgebern aus einer prozessgesteuerten Montage preiswerte Standardkomponenten einzusetzen und kostengünstig den erforderlichen Sicherheitslevel zu erreichen. 

 

MTTFd – für Ihre Plannung

Damit Sie in Ihrer Anwendung nicht zertifizierte Geräte zur Erfüllung sicherheitsgerichteter Aufgaben verwenden können, müssen Sie einige Dinge beachten. So ist bei der mechanischen Verbindung auf Formschluss der beiden miteinander zu verbindenden Wellen zu achten, um ein durchrutschen sicher zu verhindern.  Auch spielt der MTTFd- Wert (Mean Time To Dangerous Failure - mittlere Zeit bis zum gefahrbringenden Ausfall) eine große Rolle. Diesen stellen wir Ihnen zur Verfügung, ebenso wie wir Ihnen gerne einen Sicherheitsexperte empfehlen, der Sie bei offenen Fragen und der Berechnung des zu erreichenden Performance Level berät.

Drehgeber redundant WDGR 58B
inkremental magnetisch - inkremental optisch
Vollwelle, Klemmflansch: Ø 58 mm

Welle: Ø 6 mm, Ø 8 mm / Ø 10 mm / Ø 9,525 mm,
Schutzart Gehäuse: IP65, IP67, Welleneingang: IP65
Impulszahlen: optisch bis 5000 I/U, magnetisch bis 1024 I/U
Signalformen: optisch rechteck oder sinus/ cosinus, magnetisch rechteck.

 zum Produkt
 Datenblatt
 Technische Anwendungsberatung
Sie wünschen ein Angebot oder möchten zurückgerufen werden. Anfrage